Einen gelungener Start in die Rückrunde gelang der ersten Frauenmannschaft. Gegen den Tabellenletzten aus Wäschenbeuren gelang der erwartete Sieg, der auch in dieser Höhe völlig in Ordnung geht.

Nachdem beide Doppel gewonnen wurden --- Tomaschek / Bachl siegten 3:0, Haise / Kreitmayr hatten nur einen Satz lang Probleme um dann doch mit 3:1 zu gewinnen --- ließen die Lichtenwalderinnen in alle sechs gespielten Einzeln nichts anbrennen.
Lediglich Ulrike Haise musste über fünf Sätze gehen, was jedoch weniger der Stärke ihrer Gegnerin geschuldet war, als vielmehr der vielen unnötigen Fehler die der Lichtenwalderin unterliefen. Letztlich reichte es dann aber auch für Haise durch ein 11:5 im Entscheidungssatz zum Sieg.
Alle anderen Einzel wurden deutlich entschieden, so daß der klare Sieg nach knapp 80 Minuten unter Dach und Fach war.

Schwieriger dürfte die Aufgabe am kommenden Wochenende gegen den Tabellenzweiten aus Donzdorf werden. In der Vorrunde gelang ein 8:4 Sieg, doch muss im Vergleich zum Samstag eine deutliche Leistungssteigerung erfolgen um auch weiterhin ungeschlagen zu bleiben.

Teile auf Myspace
Zum Seitenanfang